Das Leitbild unserer

Ludwig-Uhland-Realschule Tuttlingen (LURS)

 

Die Kinder und Jugendlichen stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit.

 

Grundlage dafür ist die Achtung vor dem Anderen auf der Grundlage christlich-humaner Werte

 

Wir erziehen in Verantwortung für die jungen Menschen und zur Verantwortung, zum Erkennen der Pflichten und zur Wahrnehmung von Rechten.

 

Wir erziehen unsere Kinder und Jugendlichen zur Eigenverantwortung.

 

Wir unterstützen jeden darin, Leistung zu erbringen und besondere Fähigkeiten zu entdecken und auszubauen. Dazu schaffen wir die erforderlichen Lernbedingungen,u.a. durch unser BORS-Konzept und mit Bildungspartnern.

 

Unsere Schülerinnen und Schüler sollen ihre individuellen Fähigkeiten erkennen. Wir fördern sie dabei.

 

Wir vermitteln Fachkompetenz, Sozialkompetenz, Personalkompetenz und Methodenkompetenz auf der Grundlage des Bildungsplanes von Baden-Württemberg.

 

Schülerschaft, Eltern und Lehrkräfte bilden eine Erziehungseinheit.

 

Unser Schulprofil besteht aus einem Ganztageskonzept, der Erlebnispädagogik und Schülerbegegnungen mit England, Frankreich und Polen.

 

Grundlage unserer Arbeit ist das "DRIMM-dich-Konzept".

So erziehen wir zur Demokratie, vermitteln Regeln, leisten vielfältige Integration und lehren verschiedene Methoden, was schließlich die Mündigkeit der jungen Menschen, die wir entlassen, zum Ziel hat.

Ein Leitbild - und keiner kennt's?

Die LURS verabschiedete 2009 ihr Leitbild nach ausgiebigen Diskussionen in der Gesamtlehrerkonferenz, dem Elternbeirat und der Schulkonferenz und ver- öffentlichte den Text auf ihrer Homepage. So weit, so gut.

 

Wir stellten im Lauf der Zeit aber fest, dass wir uns alle zu wenig mit dem Leit- bild und seinen Inhalten beschäftigen – und das gilt nicht nur für die Schülerschaft, sondern auch für die Eltern und die Lehrerschaft. Was ist ein Leitbild aber wert, das nur wenige wirklich kennen? Eben! Nicht viel!

 

Das führte 2013 zu Diskussionen, zunächst in Pausengesprächen, schließlich in der Gesamtlehrerkonferenz darüber, wie dieser mangelhafte Zustand beendet werden könnte.

 

Wir kamen schließlich überein, am Schuljahresende, genau am 15. Juli 2013, einen Tag des Leitbilds zu veranstalten, in dem wir unsere Jungs und Mädchen über das Leitbild unterrichten – nicht im herkömmlichen Sinne, sondern im Rahmen von Workshops, so dass alle das Wesentliche unseres DRIMM-Konzepts, dem Kernstück des Leitbildes, mitbekommen.

 

DRIMM steht für die Kernpunkte, die uns wichtig sind und die im Leitbild zum Ausdruck kommen:

 

Demokratie, Regeln, Integration, Methoden

und das alles führt letztendlich zur Mündigkeit.

 

Der Unterrichtsmorgen war schnell gefüllt und am Mittag gab es einen Festakt, umrahmt von unserer Bläserklasse und Redebeiträgen der Schülersprecherin und des Elternbeiratsvorsitzenden und das DRIMM-dich-Banner wurde feierlich gehisst wurde.

Es hängt jetzt für immer im Eingangsbereich der Schule.

 

Mit Einführung des neuen Bildungsplanes 2016 änderten wir den Ablauf des Tag des Leitbildes geringfügig. Er findet ab dem Schuljahr 2018/2019 für die Klassen 5 - 8 zu der Zeit statt, wenn die Klassen 9 im BORS-Praktikum sind und die 10.Klässler ihre EUROKOM-Prüfung haben, das ist dann immer in der letzten November-Woche.

 

 

© 2013 Ludwig-Uhland-Realschule Tuttlingen. Alle Rechte vorbehalten

Ludwig-Uhland

Realschule

Werderstraße 15

78532 Tuttlingen

info@lurs-tuttlingen.de

Tel.: 07461-949210

Fax: 07461-949220